Sternzeichen Widder und Sternzeichen Stier

Sternzeichen Widder

Sternzeichen Widder bis 20.04.

Was bringt uns der April 2019?

Das Sternzeichen Widder ist ein Feuerzeichen, dem die Eigenschaften rasch, schnell und impulsiv zugeschrieben werden.
Für die Energie des Feuers ist es wichtig, ausgelebt und umgesetzt zu werden.
Das kann auch durch körperliche Handlungen, durch spontanes Tanzen oder Laufen geschehen, wenn wieder mal alles nervt.

Energie ist lebendig, wenn Sie bewegt wird. Sie sollte nicht unterdrückt, sondern konstruktiv ausagiert werden.
Der Widder stürmt voran und ist begeistert. Er symbolisiert die Kraft und den Impuls.
Der Widder ist Feuer, Kraft, Lebendigkeit, aber auch Ego, er will sich durchsetzen und will mit dem Kopf durch die Wand.

Er ist der Chef, handelt einfach und prescht voran.
Der Widder ist auch ein praktischer und genialer Baumeister.
Der Frühling ruft, die Erde bricht auf und der junge Spross dringt mit aller Kraft nach oben. Die Natur will leben und raus ins Licht.

Sternzeichen Stier bis 20.05.

Der Stier fühlt sich wohl, wenn es sich um das leibliche Wohl kümmert. Dann gibt es genug zu essen und ist der Kühlschrank voll.
Ernährung ist nicht nur da, um sich den Bauch vollzustopfen, Essen kann man auch zelebrieren.
Der Stier hat die Eigenschaft, sich zu fühlen und zu genießen.

Werte werden angesammelt und müssen auch wieder losgelassen werden, beides ist für den Stier wichtig.
Essen kann auch zur Ersatzbefriedigung werden, wenn innerlich viel los ist, die Gefühle nicht stimmen und wir uns unwohl fühlen.

Der Stier besitzt auch eine Sammelleidenschaft, die ebenfalls zu einer Ersatzbefriedigung werden kann.
Es ist vielleicht besser in diesen Situationen mit gesundem Essen die Lücke zu füllen, das stärkt auch gleichzeitig den Selbstwert, nach dem Motto „ich gebe mir das Beste, was ich habe“.
Das Sternzeichen Stier hat viel mit dem eigenen Selbstwert zu tun, wenn dieser Wert im Zweifel steht, fühlt sich der Stier nicht wohl.

Wie können wir unseren Selbstwert steigern? Indem wir uns um unser Körper und unser Wohlgefühl kümmern. „Wir sind es uns wert.“
Dem Stier wird auch die Eigenschaft zugeschrieben, alles in Realität umwandeln zu können, das bedeutet Gedanken werden zu Materie.

Der Stier strotzt vor Kraft und Erdverbundenheit. Er freut sich, frisst und genießt die Anstrengung des Frühlings in Form von saftigem Grün.

Welche Aspekte sind in diesem April beteiligt?

Wie immer hat jeder Planet und jede Konstellation zwei Seiten:
Pluto/Saturn und der nördlichen Mondknoten stehen im Steinbock und gegenüber steht der südliche Mondknoten im Krebs.
Dazu kommt über einen längeren Zeitraum ein Quadrat der Sonne zu beiden Seiten.

Was bedeuten könnte:
Machtkämpfe, Recht behalten wollen, den Willen durchsetzen und mit aller Kraft an alten Strukturen festhalten.
Das eigene Ego und die persönliche Macht sind wichtiger als die Bedeutung für Natur und Menschen. Jeder will Recht behalten, der Stärkere sein und auf sein Recht pochen.
Diesen Aspekt kann man auch konstruktiv nutzen, in dem man die Konflikte durchleuchtet, um neue Wege zu gehen, festgefahrene Strukturen aufzuweichen und bestehende Probleme zu erkennen.
Alte verfilzte Strukturen, die schon immer so waren und deshalb auch nicht angezweifelt werden, sind omnipräsent.

Sternzeichen Widder und Stier und Ihre unterschiedlichen Energien?

Die Sonne geht in den Widder, jetzt wird nach der nebulösen, intuitiven, hellsichtigen und meditativen Energie des letzten Monats wieder die aktive Seite in uns wach.
Wir wollen anpacken, rausgehen und etwas bewegen. Einerseits gibt es viele Regeln und Strukturen, die wir erfüllen müssen und andererseits erwacht das Bedürfnis nach Wärme,
Familie und emotionaler Nähe.
Es geht diesen Monat um Familie und Gesellschaft, um Verpflichtungen und Geborgenheit.

„Da steh ich nun und muss mich entscheiden, in welche Richtung ich gehen soll.
In mir regt sich die Widderenergie ungezügelt, ungeduldig und energiegeladen.“
Bei Menschen mit viel Feuer in Ihrem Horoskop steigert sich durch die Sternzeichen Widder, Löwe und Schütze das innere Feuer.

Verlässt die Sonne das Sternzeichen Widder und geht im Sternzeichen Stier in Konjunktion zu Uranus, entdecken wir den Frühjahrsputz und die Ernährung.
“Raus in die Sonne und gesunde Dinge essen. Freiheit und Gesundheit werden wichtig. Revolution und Selbstbefreiung sind spürbar.”

Und dann geht Mars in Quadrat zu Neptun.
Mars als Symbol für Feuer und Widder-Energie und Neptun als Symbol für Fische und Wasser stehen in einem Spannungsaspekt.

Was könnte das bedeuten?
„Also Leute, wenn dann nicht noch mehr kommt, wird das wieder nichts mit dem Brexit und auch nicht mit einer gesunden und menschlicheren Zukunft.“
„Ihr dürft einfach mal weiter denken und die alten Strukturen rauswerfen.
“ „Warum am Alten festhalten, der Planet geht seinem Mülluntergang entgegen und warum sollte man nicht kurz vor zwölf einfach was Neues ausprobieren?“

Wenn ich dann mal so schreiben könnte, wie ich wollte, würde ich folgendes schreiben:
Der Mensch quält sich weiterhin mit Halbheiten, Vernebelungsaktionen, dem Festhalten am Alten und an seinen Machtansprüchen.
Er will nichts ändern, er ahnt den Umbruch, den Zerfall und versucht noch festzuhalten, was geht.
Diesen Monat fällt es mir schwer, objektiv zu sein, was ist auch nicht die Stärke des Sternzeichens Widder.

Was sonst noch passiert?

Es lässt sich nicht leugnen, dass Merkur, der auch für unseren Verstand steht, sich immer noch in einem Wasserzeichen befindet und auf den Herrscher des Wassers trifft.
Das bedeutet auf der einen Seite Intuition und tiefe Einsicht, auf der anderen Seite Verwirrung und Vertuschung.
In den Fischen und dem Element Wasser kann sich Festgefahrenes und Altes einfach und still auflösen.

Der April beginnt mit einem Hinweis, dass die Lösung für die momentanen Herausforderungen in der Menschlichkeit, dem Miteinander,
in der Ehrlichkeit und Gleichberechtigung liegen. Die Männer schneiden dabei etwas schlechter ab, sorry!

Ähnliche Artikel

Weitere Beiträge

Menü
risus. id ipsum Lorem libero. neque. ut mattis Nullam Praesent