Pluto Planet

Der Planet Pluto

Der Planet Pluto ist ein kraftvoller und starker Planet. Pluto steht für tiefe und fundamentale Energien, deshalb ist er nicht mit dem Verstand zu greifen, er muss erlebt werden.
Der Pluto in unserem Geburtshoroskop verlangt ein authentisches Verhalten, Intensität, Totalität und Veränderung.
Steht Pluto zum Beispiel im ersten Haus, verlangt er ein authentisches, instinktives, totales und ehrliches Ich. Da dem ersten Haus das siebte gegenübersteht, geht es auch um das Du. Wir sollten das Du in unser Sein mit einbeziehen, teilen, vertrauen und auch loslassen.
Wir müssen den richtigen Weg zwischen dem Ich und dem Du finden, das Ich und gleichzeitig „das wir“ leben.
Ist der Planet Pluto ungelöst, verschwinden wir in Machtkämpfen und Ohnmacht. Wir empfinden Bedrohung und das bedeutet bezogen auf das erste Haus, dass wir uns vielleicht ausgeliefert, untergebuttert, benutzt und abhängig fühlen. Auf der anderen Seite könnten wir auch selbst dominant und manipulativ sein. Beides, das Opfer und der Täter, kommen aus der gleichen Energie.
Pluto´s tiefer Ursprung ist kraftvoll, zentriert und gleichzeitig ist er Hingabe. Er muss sich nicht wehren, er muss sich nicht beweisen oder schützen, denn er ist in sich angekommen.
Er ist sich seiner selbst sicher.

Pluto´s Weg

Auf Pluto´s Weg, dem Weg der tiefen Entwicklung, werden wir mit Ängsten, Zwängen und intensiven Gefühlen konfrontiert, um diese alten Wunden und Verletzungen loszulassen. Pluto hat viel mit Vertrauen und innerer Zentriertheit zu tun. Pluto muss sich nicht mehr identifizieren oder an Rollen oder Glaubensätzen festhalten.
Die Identifikation hält uns in den Verstrickungen gefangen.

Wenn wir innerlich gefestigt sind, können wir die Kraft und Stärke von Pluto nutzen. Bis dahin kämpfen wir mit dieser Kraft, einen Kampf der Dualität von Macht und Ohnmacht. Im ersten Haus suchen wir unsere Identität, die sich mit Pluto ständig zu verändern scheint, bis wir letztendlich die Veränderung zulassen und mehr mit der Energie gehen und nicht mehr mit der Rolle. Wir haben vielleicht erkannt, dass wir mehr als eine Rolle sind.
Rolle bedeutet: eine Identität zu erschaffen, ich bin schlau, schön, erfolgreich oder reich. Nichts von all dem sind wir wirklich, wir sind Freude, Lebendigkeit, Trauer, Wut, Hingabe und Kampf, wir sind einfach Energie.

Jede Rolle, mit der wir uns identifizieren, können wir verlieren, kann sich auflösen und verändern. Jeder Kampf, den wir leben, entsteht in Wirklichkeit durch Unsicherheit und Angst. Im ersten Haus ist es vielleicht die Angst, sich nicht schützen zu können, bis wir lernen, dass wir selbst auf uns aufpassen können und im zweiten Schritt erkennen, dass wir uns nicht schützen müssen.
Wir ziehen an, was wir ausstrahlen und wenn unsere Energie in der Verletzung gefangen ist, ziehen wir diese Erfahrung an.
Dass, womit wir kämpfen, uns unterlegen oder überlegen fühlen, existiert nicht.
Meist sind die Menschen, die uns verletzten genauso hilflos, unwissend und schutzlos wie wir. Es sind die Energien, die sich anziehen, um sich zu entwickeln.
Leider ist das Leben oft ein noch tiefer sinken in die Hoffnungslosigkeit und in den Schmerz.

Den Artikel als Podcast anhören oder herunterladen.  Episode herunterladen

Phönix aus der Asche

Pluto steht für Phönix, der sich aus der Asche erhebt und neu geboren wird, manchmal müssen Teile in uns sterben, damit das Neue entstehen kann und wir bereit sind, unsere Rolle loszulassen.

Im zweiten Haus geht es darum, den Besitz loszulassen. Besitz bedeutet auch innerer Besitz, Selbstwert, Talente usw. Wir haben ansonsten Angst, Nichts zu sein und uns zu verlieren.
Das Selbstvertrauen im zweiten Haus schwindet ständig, weil wir kein Vertrauen in unsere Werte haben. Wir glauben Nichts zu sein, dabei kann hinter jedem Nichts eine Kraft stecken, die weiß, dass es weiter geht und dass man mannigfaltig ist. Es geschieht in dem Moment, wo man nichts Bestimmtes sein möchte oder sein muss.
In dem Moment, in dem man loslässt, kann der unendliche Pool an Talenten und Fertigkeiten sich zeigen.

In einem Horoskop ist es meist nicht nur ein Planet, so wie Pluto, der uns auf unsere Möglichkeiten aufmerksam macht. Meistens stehen in einem Horoskop mehrere Aspekte, die das gleiche Thema ansprechen. Jedes Horoskop ist ein Gesamtbild und keine Anhäufung von verschiedenen Planeten.

Pluto in den Häusern

Doch oft reicht es, sich mit einem Planeten zu beschäftigen, um viel über das eigene Horoskop zu erfahren.
Wir können mit Pluto Frieden schließen, wenn wir alle Ängste und negativen Glaubenssätze verändern und transformieren. Pluto zeigt uns durch seine Hausposition um welche Bereiche es in unserem Leben geht.

Es geht vielleicht:
• Im 1. Haus um unser spontanes Lebensgefühl und dessen Ausdruck. Spontaner Impuls und instinktives Verlangen. Hier wird der Wille und eine starke Lebenskraft geboren. Wer bin ich?
• Im 2. Haus um unserem Selbstwert, innerer Sicherheit und unser Verhältnis zu Werten. Es geht um Besitz, unser körperliches und sinnliches Bedürfnis und um die eigene Anerkennung und Selbstliebe. Was bin ich?
• Im 3. Haus geht es um den Ausdruck durch Sprache, das Lernen und die nahe Umgebung, in der wir aufwachsen. Es geht auch um Medien und Kommunikation. Wie denke ich und wie kommuniziere ich mit meiner Umwelt?
• Im 4. Haus betrifft es unser familiäres Erbe, unser Heim und unsere Herkunft. Es geht um die emotionale Grundlage, frühe Kindheit und unser emotionales Selbstbild. Werde ich geliebt und fühle ich mich geborgen?
• Im 5. Haus sind es die Kinder, die Affären und unsere Kreativität. Es geht um die innere vitale Energie und Kraft, um sich zu messen und kreativ auszudrücken. Habe ich Spaß und Freude, und kann ich sie zulassen?
• Im 6. Haus geht es um unseren Körper und unser tägliches Leben, den Alltag. Hier wollen wir den Körper und den Alltag verbessern und durch Routine optimieren. Kann ich für mich sorgen?
• Im 7. Haus stehen unsere persönlichen und nahen Beziehungen. Die Polarisierung und Spiegelung im Du, die Balance von Geben und Nehmen. Wer bist Du und wer bin ich im wir?
• Im 8. Haus steht, was wir mit dem Anderen teilen, wie sehr wir ihn an uns heranlassen. Es geht auch um den Besitz des Anderen und seine Werte, sowie um Transformation und Veränderung, durch Tiefe, den inneren Tod und Sexualität. Es geht um Vertrauen, Loslassen und Verschmelzen, so wie um den Schmerz, der in all dem liegt. Kann ich Dir und mir vertrauen?
• Im 9. Haus geht es um Spiritualität, Religion und fremde Kulturen. Sich öffnen für die Wahrheit, die Suche nach Sinn und Weisheit, gerne durch Reisen und in Bewegung. Gibt es einen höheren Sinn?
• Das 10. Haus zeigt unser Verhältnis zu Autoritäten, unser Auftreten in der Öffentlichkeit und unseren Beruf. Es geht um die Suche nach Sicherheit, Struktur und Form. Hier wollen wir Verantwortung übernehmen. In das 10. Haus gehören das Patriarchat, der Staat und die Kirche. Was stelle ich dar, kann ich etwas bewirken, wie gehe ich nach außen und was will ich erreichen? Kann ich selbst eine Autorität werden?
• Im 11. Haus treffen wir auf selbstgewählte Gruppen und Gemeinschaften. Es geht um Befreiung durch das Außergewöhnliche, Rebellion und Intuition. Wir werden ein Teil der Gemeinschaft und kümmern uns um sie. Wer ist mein Freund?
• Im 12. Haus geht es um das Loslassen, um Vertrauen und Auflösung, um unsere tiefsten innersten Welten, Kreativität, Träume, Verwirrung und Intuition. Es geht um die Auflösung der Existenz, um das Universum und die tiefe Angst vor dem Nichts. Hier treffen wir Alles und Nichts. Habe ich Angst vor dem Tod und meiner Seele, die in mir wohnt?

Ein Artikel über den Pluto im Steinbock, er steht von 2008 bis 2024 im Steinbock.

Transite mit Pluto

(Transit: Sterne, wie sie gerade am Himmel stehen.)
Jeder Transit mit Pluto fordert uns auf, in die Tiefe zu gehen und je nach Haus, in dem er steht, die Bereiche intensiv zu bearbeiten oder zu betrachten. Losgelöst von „müssen oder sollen“, ganz offen für die Schatten, die er uns zeigt und der tiefen Energie, die er uns vermittelt.
Pluto ist der Planet, der unsere tiefsten Fertigkeiten und Talente zeigt. Pluto möchte, dass wir mehr sind als eine menschliche Identifikation und mehr als ein paar Gedanken, Rollen und Glaubenssätze.
In einer Welt, in der es um ein lineares Leben von a nach b geht, ist Pluto ein Störenfried und ein Unruhefaktor, der alles durcheinander bringt, der keine Moral kennt und keine Tabus, dabei ist Pluto eine unglaubliche Möglichkeit.

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren

Weitere Beiträge

Cookie Consent mit Real Cookie Banner