Kreativität im Horoskop

Kreativität im Horoskop

Es gibt in jedem Horoskop verschiedene astrologische Aspekte, die auf Kreativität hinweisen.
An dieser Stelle sollte ich erst einmal klären, was für mich Kreativität bedeutet?

Ich verstehe unter Kreativität nicht nur Kunst im herkömmlichen Sinne, wie das Erstellen von Gegenständen und Objekten oder der Ausdruck durch Singen, Musik, Schauspiel und Schreiben, sondern kreativ sein bedeutet für mich, dass wir verschiedenste Situationen besser und erfolgreicher gestalten wollen.
Dafür brauchen wir einen entspannten und freien Blickwinkel, der es uns ermöglicht, Raum für neue Ideen und Möglichkeiten zuzulassen. Denn normalerweise befinden wir uns in einem routinierten Alltag, der nach festen Regeln funktioniert.

Kreativität ist ein innerer Prozess, der aus einem entspannten Zustand heraus neue Einfälle und Ideen entstehen lässt. Dadurch können sich feste Einstellungen und Verhaltensweisen verändern.
Durch kreative Impulse werden Lösungen für Probleme und Herausforderungen möglich.
Jemand, der mit Situationen flexibel umgehen kann, ist für mich kreativ, er ist jemand, der nach Lösungen und Möglichkeiten sucht.
Kreativität ist Lebendigkeit, sie drückt unser Innerstes aus und macht uns zu dem Menschen, der wir in unserem Innersten sind.

Jeder Mensch ist kreativ

Ich bin davon überzeugt, dass jeder, der seinen Verstand beiseitelässt, kreativ sein kann. Den Verstand auszuschalten ist eine Grundvoraussetzung für kreatives Verhalten.
Was bedeutet, den Verstand auszuschalten?
Damit meine ich, dass wir den Zweifler und Kritiker in uns weglassen können oder ihm in unserem Ausdruck keinen Raum einräumen.
Nicht umsonst gelten viele Künstler auch als verrückt oder außerhalb der Norm. Sie können Ihre eigene innere Welt zulassen. Das bedeutet nicht, dass jeder verrückt werden muss, das bedeutet nur, dass Kreativität stattfindet, wenn wir innerlich frei sind und unsere Hemmungen und Ängste nicht unsere Handlungen bestimmen.

Dieses Verhalten kann man üben.
Der einzige Umstand, wieso es nicht noch mehr Kreative gibt, liegt in der Tatsache, dass unsere Ängste und Hemmungen unser Leben bestimmen.
Wir wollen dazu gehören, wir passen uns an und wir ordnen uns unter. Das kreiert Ängste, Blockaden und Hemmungen.
Unsere schöpferische Seite zu erwecken ist die Hauptaufgabe im Leben eines jeden Menschen. Es bedeutet, dass wir zum Schöpfer werden und unser Leben bestimmen.
Kreativ oder Schöpfer zu sein ist mit unserem Innersten verbunden.
Wir richten uns fast ausschließlich nach den Erwartungen unserer Umwelt, statt die eigene innere Stimme wahrzunehmen, selbst nachzudenken und eigene Lösungen zu suchen.
Unser Denken ist oft so negativ, dass kein kreativer Gedanke möglich ist. Wir sind nicht gut genug, wir versagen dauernd, wir sind nicht liebenswert usw.

Wo im Horoskop sieht man die Kreativität?

Kreativität zeigt sich im Horoskop auf verschiedene Arten, sie ist individuell und verschieden.
Die Kreativität
• der Wasserzeichen (Krebs, Fische und Skorpion) geht tief,
• der Luftzeichen (Zwillinge, Waage und Wassermann) ist schnell, geistig und verändert sich leicht,
• der Erdzeichen (Stier, Jungfrau und Steinbock) ist praktisch und stark lösungsorientiert
• des Feuers (Widder, Löwe und Schütze) ist darstellend und ausdrückend.
Das Wasser ist unsere Seele, die Luft unsere mentale Stärke, die Erde unser Körper und unser Leben, das Feuer ist unser Herz und die Lebendigkeit.

Kreativität braucht den Raum sich selbst zu vertrauen.

Es ist ein Zulassen und Warten können.
Ungeduld wiederstrebt der Kreativität. Wenn wir nicht sofort eine Lösung haben oder das Bild einfach nicht gut ist, dann braucht es eine Pause, vielleicht ein Abwarten oder ein sich bewegen, weil durch unsere Erwartung Anspannung entsteht, die zuerst abgebaut werden muss, bis wieder ein kreativer Impuls möglich wird.

Viele kreative Prozesse sind außerhalb der Regeln. Tauchen wir tief in unser Sein und Vertrauen ein kann etwas Neues entstehen, vielleicht auch etwas, was es vorher noch nicht gab.
Dafür brauchen wir Vertrauen in uns selbst und in unser Tun. Wir treffen Entscheidungen und mit jeder Entscheidung können wir falsch liegen. Für Kreativität gibt es keine Garantie und keinen Beweis.
Nehmen wir Van Gogh, der seiner Zeit voraus war, er dachte, dass er verrückt wäre.
Man hat einen eigenen Malstil, eigene abweichende Ideen und bekommt keine Bestätigung dafür. Man geht ein Risiko ein und wagt ausgelacht zu werden, so geht es vielen Künstlern und kreativen Denkern. Selbstzweifel und Scham sorgen dafür, dass manche Menschen zerbrechen. Wer eine Verbindung zu höheren Impulsen hat, kann sich nie sicher sein.
Dafür braucht man Vertrauen in den Prozess.
Vertrauen ist ein wichtiger Zustand für vieles in unserem Leben.

Kreativität durch Notsituationen

Es gibt Kreativität, die durch eine Notsituation entsteht. Wir haben ein Problem und suchen nach Lösungen. In dem Moment, wo wir unsere Rollen und Gedanken durch das innere Chaos loslassen, kann eine Lösung entstehen.

Das könnte Dich auch interessieren: Welche Sternzeichen, Planeten und Häuser stehen für Kreativität

Fazit: Wichtig ist, dass wir Kreativität zulassen können und lernen, starre Rollen und Glaubenssätze loszulassen.
Jeder Mensch ist auf seine eigene Art und Weise kreativ.
Wir sollten uns nicht so ernst nehmen, uns erlauben Fehler zu machen und über uns selbst zu lachen.
Wir alle sind reine Energie.

Weitere Beiträge

Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner