Der Mond unsere Seele

Der Mond unsere Seele

Welche Bedeutung hat der Mond in unserem Horoskop?

Der Mond steht für Gefühle, Heimat, Mutter, unsere Kindheit und Kinder.
Gefühle sind in unserem Leben wichtig, deshalb lohnt es sich, das Thema genauer zu betrachten. Gefühle machen uns lebendig,
Sie sind unser Inneres, unsere Kreativität, unsere Lebensenergie und unsere Vitalität.
Sie zeigen sich in der Beziehung zu unseren Kindern und zur eigenen Mutter.

Um sich dem Thema anzunähern können wir unsere Umwelt betrachten. Ist es in unserer Gesellschaft üblich seine Gefühle auszudrücken? Was passiert, wenn ich meine Gefühle zeige?
Wie ist es für mich, wenn Andere Ihre Gefühle zeigen? Was  empfinde ich, wenn jemand seine Gefühle vorenthält? Emotionen auszudrücken hat mit Abgrenzung zu tun.
Seine Grenzen zu ziehen, zu zeigen was man möchte und was man nicht möchte.

Der Ausdruck der Emotionen ist nicht in jedem Land gleich.

Leben wir unsere Gefühle nicht, oder sind unsere Gefühle mit Schuld behaftet? Empfinden wir  Scham, wenn wir unsere Gefühle fühlen, dann bleibt uns ein großer Bereich des Lebens verborgen.

Was zeigt der Mond in unserem Horoskop?

Im Horoskop zeigt der Mond, welche Bereiche unseres Lebens stark von Gefühlen geprägt sind. Das Horoskop zeigt die Aufgabe und Problematik, die wir in diesen Bereichen haben.
Es zeigt, ob wir eher impulsiv, zart besaitet, zurückhaltend oder robust sind.
Ein Horoskop kann viele dieser Fragen beantworten. Es zeigt Möglichkeiten, mit Gefühlen in Kontakt zu kommen.

Viele Probleme entstehen durch die Unterdrückung der Gefühle. Ärger, Wut und Hass sind ein Ruf nach Aufmerksamkeit und Lebendigkeit.
Kindheit bedeutet unter anderem spielen, träumen, Fantasie, lebendig sein, lachen, lieben, wütend und enttäuscht sein.
Wie reich kann ein Mensch werden, wenn er sich ausdrücken und fühlen kann? Wie lebendig und bunt würde unsere Welt sein?

Die Seele unser Inneres

Wir haben noch andere Möglichkeiten unser Inneres auszudrücken, zum Beispiel durch
Kreativität, Schreiben, Malen, Musik, Tanzen, Sprechen, Singen, Trommeln und vieles mehr.

Wie leicht fällt uns das?
Lassen wir unsere Lebendigkeit zu? Oder sind wir bis zur eigenen Selbstbegrenzung und Selbstverleugnung überkritisch?

  • Kann ich Dir sagen, dass ich Dich liebe?
  • Kann ich Dir sagen, dass Du mich nervst?

Wir befinden uns in einer Gesellschaft, in der Gefühle kritisch betrachtet werden. Wenn man seine Gefühle unterdrückt, entstehen psychische Probleme.
Durch Unterdrückung entsteht Wut, Hass, Neid und Krankheiten.
Jede Unterdrückung erzeugt einen Überdruck. Wenn man lebendig ist und lebt, staut sich wenig auf, es fließt geradewegs aus uns heraus.
Nichts zu sagen, nichts zu zeigen, erzeugt einen Stau, die Energie in uns wird vergiftet.
Was dabei herauskommt erleben wir täglich in unserer Welt. Negativität entsteht durch Gefühlsstau.

Ehrliche und authentische Gefühle können niemals verletzen oder unterdrücken.
Wahre Gefühle bereichern und unterstützen.

Die Position des Mondes in unserem Geburtshoroskop, zeigt unsere Erfahrungen mit Gefühlen, Mutter und Familie.

Ähnliche Artikel

Weitere Beiträge

Menü
commodo elementum ipsum Phasellus ipsum id